Zucken 

(Verstehen sie den Dschihadismus 
in acht Schritten!)

von Sascha Marianna Salzmann
2019, 14+
Klassenspiel 12, Freie Waldorfschule Tübingen

In aneinandergereihten Episoden und Szenen werden Menschen gezeigt, die immer mehr den Halt und die Geborgenheit im realen Leben verlieren und sich aus Angst radikalisieren. Der Geschäftsmann läuft Amok, die Schülerin sticht einen Polizisten nieder und der Russlanddeutsche Jugendliche geht in den Ukrainekrieg.
„Dschihadismus“ steht dabei als Synonym für Radikalisierung, für die Suche nach Halt und Bestätigung, für die Sehnsucht nach eindeutigen Antworten

Regie / Bühne Tobias Ballnus Kostüme  Marie Deichmann, Lucia Reibold Dramat. Beratung Johannes Schneider Klassenbereuer Friederike Scholvin, Daniel Schmelzer Assistenz Lucia Reibold, Marie Deichmann

#heaven
#earth

Eine göttliche Kommödie
Uraufführung 2018, 9+
Klassenspiel 12c, Freie Waldorfschule Tübingen

Anträge, Anträge, Anträge. Besonders spannend ist die Arbeit der Götter nicht. Alles geht seinen gewohnten Gang bis sich eine junge moderne Frau auf den Olymp verirrt. Götterbote Hermes fliegt mit ihr auf die Erde und soll auskundschaften, wie es um die Menschenheit steht. Zabrinas Freunde zeigen ihm ihre Smartphones und Apps. Hermes bringt diese verrückten neuen Medien auf den Olymp. Mit katastrophalen Folgen.

Regie / Bühne Tobias Ballnus Kostüme  12c und Magdalena Sommer,  Klassenbereuer Moritz Weinbeer, Sabrina Sass Assistenz Sofie Kunert

Wahrheit
ohne Pflicht

Ein Spiel des tjc

Uraufführung 2018, 14+
tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Es ist ein Spiel, ein Quiz, eine Show. Zehn weibliche Jugendliche, irgendwo zwischen Mädchen und Frau, stellen sich gegenseitig Fragen zu den Themen Erwachsen-werden und Frau-sein. Es gibt nur eine Regel: Jede Frage muss beantwortet werden. Die Antworten sind klug oder dumm, frech oder freundlich, ironisch oder humorlos und spielen immer etwas mit der Wahrheit.

Regie / Bühne Tobias Ballnus Kostüme Sibylle Schulze Choreogr. Beratung Ivonne Gläser Dramaturg. Beratung Miriam Rösch, Susanne Schmitt Assistenz Sofie Kunert

Lampenfieber

Komödie des tjc mit der Band "Thermometer"

Uraufführung 2017, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT) 

in Kooperation mit der jamclub Musikschule

 Bei einem Wettbewerb für ein neues Schulprofil landet die schüchterne Maya per Zufall in einer Theatergruppe. Immer an der Grenze zum Scheitern kämpft sie sich durch die Proben und gegen die Intrigen der anderen Gruppen. Das Stück erzählt augenzwinkernd die Geschichte eines Mädchens, das über sich selbst hinauswächst. 


Regie / Bühne Tobias Ballnus Musikalische Leitung Christian Kolb, Thomas Maos Kostüme Sibylle Schulze Choreogr. Beratung Ivonne Gläser Dramaturg. Beratung Miriam Rösch, Susanne Schmitt Assistenz Jakob Altmann Choreographie Adriana Fernandez Falso, Isabel Klaiber, Melanie Sidhu 

Täterinnen

Stück über brave Mädels und Nazi-Omas

Uraufführung 2016, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

in Kooperation mit dem Frauentheater Purpur 

und der Geschichtswerkstatt Tübingen

Anna und ihre Freunde sind auf Wanderurlaub, als eines Morgens die Polizei erscheint, um einen Brandanschlag aufzuklären. Rechtsradikale Motive werden vermutet und die Spuren führen zum Zeltplatz. Doch Anna sieht die Zeichen nicht. Sie trifft die Geister der Vergangenheit und muss sich schließlich zwischen Feigheit und Verantwortung entscheiden.


Regie Tobias Ballnus / Uschi Famers Bühne Tobias Ballnus Kostüme Sibylle Schulze Dramaturg. Beratung Susanne Schmitt Assistenz  Antje Feldkamp-Rembeck & Annelie Straub

Kopf voll, 

Herz leer!

 

Projekt des tjc über Leistungsdruck  

Uraufführung  2015, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)


Am Anfang ist noch alles Spiel, Neugier, Interesse und Lust. Doch die Anforderungen steigen. Wir müssen uns immer mehr anstrengen, werden abgefüllt und vollgestopft, keine Atempause. Wir können nicht mehr. Mit eindrucksvollen Bildern zum Thema Leistungsdruck in der Schule zeigt der tjc, wie aus Spiel und Freude Arbeit, Anstrengung und Erschöpfung werden können.


Regie & Bühne Tobias Ballnus Kostüme Sibylle Schulze Assistenz Ida Meinel Dramaturg. Beratung Susanne Schmitt Choreogr. Beratung Ivonne Gläser

Grüner Tee

Projekt des tjc über "Das Verrückte in mir"

Uraufführung 2014, 14 +

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

In einer heruntergekommenen Absteige haust eine Gruppe gestrandeter Käuze, die hier ihre letzte Zuflucht gefunden haben. Sie leben aneinander vorbei und geben sich ganz ihren Macken hin. Bis eines Tages die Nachricht hereinplatzt, dass das Hotel verkauft ist und einem Einkaufszentrum weichen soll. Die Hotelbewohner werden vertrieben und in alle Himmelsrichtungen verstreut. Doch in der wirklichen Welt ist kein Platz für sie.   


Regie und Bühne Tobias Ballnus Kostümberatung Sibylle Schulze Assistenz Katharina Bürk / Alice Feucht Musikalische Einstudierung Bernhard Mohl Dramaturg. Beratung Michael Miensopust, Susanne Schmitt

Fehler im System 

Eine Dystopie inspiriert von Aldous Huxleys Roman 

"Schöne neue Welt" 

Uraufführung 2013, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

In einer Welt in der Zukunft, die von angepassten, mechanisch funktionierenden Menschen bevölkert wird, bemerken fünf Jugendliche, dass sie anders sind. Ihre Wünsche, Sehnsüchte und Ideen widersprechen den Vorschriften des Systems. Bald ist eine rege Hetzjagd nach den Ungenormten im Gange, denn Musik, Liebe, Freiheit sind in der Gesellschaft der Zukunft nicht vorgesehen... 


Regie und Ausstattung Tobias Ballnus Assistenz Lea Aupperle Dramaturg. Beratung Michael Miensopust, Susanne Schmitt 

My Face

Internetkommödie von Nigel Williams

Deutschsprachige Erstaufführung, 2012, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Susie gibt eine Party, um ihre große Liebe Dave endlich persönlich kennenzulernen. Bisher chattet sie nur mit ihm über die Internetplattform „My Face“. Doch hinter Dave verbirgt sich der Computerprofi Mark, der Susie derart verfallen ist, dass er seinen gutaussehenden, aber auch streng orthodox und computerlos lebenden jüdischen Cousin Dave bei „My Face“ angemeldet und in seinem Namen mit Susie gechattet hat. Nun droht alles aufzufliegen. 


Regie & Bühne Tobias Ballnus, Monika Hunze  Kostüme Vesna Hiltmann Assistenz Leonie Boss Dramaturgie Susanne Schmitt 

Die Angst in den Knochen

Eine Szenencollage mit eigenen Texten

Uraufführung 2011, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

In kleinen, sehr persönlichen Geschichten erzählen zwölf Jugendliche von ihren Ängsten: Von Mutproben, dem Zehnmeterbrett im Freibad, dem Wochenende in der einsamen Waldhütte, dem Zahnarzt und vielem mehr. Die eigenen Texte und selbstentwickelten Szenen, die teilweise auf biografischen Erlebnissen beruhen, werden lose aneinander gereiht und mit viel Bewegungstheater verbunden.   


Regie & Bühne Tobias Ballnus Kostüme Vesna Hiltmann Assistenz Federica Pallin-Leist Dramaturgie Michael Miensopust

Von Weicheiern und Werwölfen

von Othmar Mahlmeister und tjc

Generationsübergeifendes Projekt über Jungs und Männer

Uraufführung 2010, 14 +

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Irgendwo im Wald um Waldfenster haust der letzte noch lebende Werwolf, sagt eine alte Legende. Wer ihn findet, dem erfüllt er einen Wunsch. In einer Vollmondnacht sind sechzehn Jungen und Männer auf der Suche: Kinder suchen den Nervenkitzel, Studenten und Oberstüfler Liebe und Abenteuer, ein Biologe einen Wolf, ein Manager sich selbst, ein alter Herr das Leben und ein komischer Kauz Pilze. Merkwürdige Pilze, die merkwürdige Träume verursachen...   


Regie und Ausstattung  Tobias Ballnus Dramaturgie Othmar Mahlmeister, Susanne Schmitt Assistenz  Corinna Reinhard & Konstantin Rickert Choreografie  Tobias Ballnus, Alexander Sonnenwald jr. Stockkampf  Michael André-Korbl

Ihr und wir

Eine Theatertalentshow mit Hauptschülern und Gymnasiasten 

Uraufführung 2009, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Elf Kandidaten kämpfen um den Hauptgewinn. Jeder bringt nicht nur sein eigenes Talent, sondern auch seine ganz eigene Geschichte mit, die in einem kurzen Film präsentiert wird. Doch was, wenn die Jury fehlt, die sagt, ob man Talent hat oder nicht? Eine Annäherung beginnt. Bleiben die Unterschiede bestehen oder können aus Gegnern Freunde werden? 


Regie und Ausstattung Tobias Ballnus / Ulrike Tilke  Video Daniel Bella Dramaturgie Monika Hunze Mitarbeit  Friederike Panni / Volker Schubert / Anja Winker / Gudrun Adami

Traumpaar

von Zoran Drvenkar

Kooperation Kinder- und Jugendtheater und 

tjc (Theaterjugendclub am LTT), 2008, 14+

Ricki ist 15 und liebt Cindy. Nur mit ihr ist er glücklich und wenn sie allein sind, verschwindet sogar sein Stottern. Doch Ricky wird seine Freundin verlassen müssen, denn er zieht mit Vater und älterer Schwester von Berlin nach München. Die Eltern haben sich völlig zerstritten. Die Kinder, unfähig, die Entscheidung der Erwachsenen zu beeinflussen, feiern mit ihrer Clique Abschied und das wird ein sehr ungewöhnlicher und einschneidender Abend – besonders für Ricky.

 

Regie Tobias Ballnus Ausstattung Gaby Schönthaler Dramaturgie Monika Hunze Assistenz  Britta Benedetti/Mariella Lüking

Wilde Werte

Musiktheaterstück in Kooperation mit der jamclub Musikschule

Uraufführung 2007, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Rockband trifft auf klassisches Trio. Die jugendlichen Musiker beschließen, sich zusammenzutun und für ein politisches Festival zu proben, auf dem man einen Plattenvertrag gewinnen kann. Doch die Unterschiede prallen aufeinander: Spaß haben oder Kunst machen. Schon bald verstricken sich die Musiker in Lügen, Betrug und Erpressung. Haben sie in ihren Texten noch was zu sagen?


Regie und Ausstattung Tobias Ballnus Musikalische Leitung Thomas Maos Dramaturgie Monika Hunze Regieassistenz  Margit Richter / Rabea Markmann Kostümassistenz Judith Schweizer / Franziska Deyerl

Unser Hermann

Stück über Hermann Hesse und dessen Roman "Unterm Rad"

Uraufführung 2006, 14 +

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Im Garten der Nervenheilanstalt Stetten lernt der 15-jährige Hermann Hesse, nachdem er vom Klosterseminar in Maulbronn geflogen ist, ein Mädchen kennen. Die brave Gärtnerstochter Emma und der selbstbewusste Junge sind voneinander faszieniert. Hier in Stetten hat Hermann Zeit, seine jüngsten Erlebnisse zu verarbeiten. Erinnerungen und Phantasien durchmischen sich zu einem Kampf gegen ein Erziehungssystem, das den Willen des Einzelnen brechen will.

 

Regie Tobias Ballnus Ausstattung Vesna Hiltmann Dramaturgie Katrin Aissen Assistenz  Christina Hauser

Knutschflecken

Stück über Liebe und Sexualität 

Uraufführung 2005, 14 +

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Sieben Mädchen und sieben Jungs feieren eine Party.  Unterschiedlichste Sorgen und Ängste treffen aufeinander. Die eine verliebt sich, während der andere nur Spaß möchte. Paare finden und trennen sich oder der gute Freund hat plötzlich keine Zeit mehr für die Clique... Ein Stück über das Suchen und Finden, über Ungewissheit, Zweifel und Hoffnung auf dem Weg des Erwachsenwerdens. 


Regie und Choreographie Tobias Ballnus Ausstattung Claudia Juny Dramaturgie Monika Hunze Regieassistenz Henriette Bucka

Nachsitzen

Ein Stück über Jungs

Uraufführung 2003, 14+

tjc (Theaterjugendclub am LTT)

Die zwei Cliquen mochten sich noch nie. Nun haben beide was ausgefressen und müssen nachsitzen. Ganz schön uncool. Also benehmen sie sich wie die Schwerverbrecher. Sie geben sich hart und sind stolz auf ihre Taten. Beide Gruppen steigern sich in eine hasserfüllte Rivalität. Sie beginnen ein Match, bei dem es nur eine Regel gibt: Der Verlierer muss etwas Persönliches von sich preisgeben und sich so schutzlos der Verachtung der anderen aussetzen.


Regie Tobias Ballnus Ausstattung Carola Runge Dramaturg. Beratung Monika Hunze / Annette Trümper Choreogr. Beratung Cornelia Hendel